Wie pflegen Sie Ihr Haar im Herbst? Hinweise und Ratschläge

Herbst ist leider keine gute Zeit für das Haar und die Haarpflege. Kühler Wind, Mangel an Sonne, niedrige Temperaturen, Mützen, Schals … – das alles hat einen sehr negativen Einfluss auf die Haarkondition. Die Haare werden glanzlos, trocken und haben zu wenig Volumen. Wie sollten Sie die Frisur im Herbst pflegen? Erfahren Sie mehr darüber!

Ein bisschen Physik schädigt niemanden

Dicke Pullis, Mützen, Schals – Sachen, die uns theoretisch im Herbst helfen sollten, sind leider große Feinde unserer Haare. Die Haarsträhnen elektrisieren nach dem Kontakt mit ihnen und werden widerspenstig. Wie können Sie das verhindern? Wenden Sie jeden Tag natürliche Pflanzenöle, Haarspülungen mit der Seide oder Haarmasken mit einfettenden Inhaltsstoffen. Wunderbare Effekte werden darüber hinaus durch das Auftragen einer Handcreme auf Haar bewirkt. Sie sollten ebenfalls einen Haartrockner mit der Funktion der Ionisierung anwenden. Negative Ionen haben eine antistatische Wirkung.

Wenn Ihre Haare übermäßig ausfallen

In der Herbst-Winter-Zeit bemerkte bestimmt jede Frau, dass die Haare besonders ausfallen. Wie ist die Ursache? Zu den wichtigsten Gründen dafür gehören u.a.: Mangel an der Sonne, Diät arm an Vitaminen und allgemeine Müdigkeit des Organismus. Sie müssen Ihre Haarzwiebeln verstärken und Ihre Haarsträhnen angemessen pflegen. Wenden Sie richtige Kosmetikprodukte an, bereichern Sie Ihre Diät um Nahrungsergänzungsmittel und machen Sie regelmäßig eine Kopfmassage. Sehr hilfreich sind: Zinnkraut, Zink oder Biotin. Sie sollten überdies die Methode des Auskämmens der Haare verändern. Wenden Sie dazu grobzackige Bürsten aus natürlichen Stoffen an.

Trockene und strapazierte Haare

Im Herbst können Ihre Zotteln besonders trocken oder geschädigt sein. Wenn Sie sie zudem häufig glätten oder färben, können Sie noch stärkere Beschädigungen erwarten. Haarsträhnen werden glanzlos und besitzen zu wenig Wasser sowie Keratin. Einen sehr negativen Einfluss auf das Haar und die Kopfhaut hat ebenfalls eine heiße und trockene Luft der Heizkörper. Wie sollten Sie also Ihre trockenen Haare pflegen? Wenden Sie feuchtigkeitsspendende Haarmasken, verstärkende Haarspülungen und Shampoos, die an Ihren Haartyp angepasst wurden. Eine solche Kur gibt Ihren Haarsträhnen bestimmt die Elastizität und den Glanz.

Frisur ohne Volumen

Mangel an Vitaminen, Mützen und böiger Wind verursachen, dass die Frisur kein Volumen hat. Wenn Sie elastische und angehobene Haare haben wollen, wenden Sie spezielle Haarstyling-Produkte (Haarlacke, Schaumfestiger) an. Sie fixieren Ihre Frisur. Ein sehr gute Lösung wäre ebenfalls, die Haare im Laufe des Tages mit einem Trockenshampoo zu besprühen. Wenn Sie Ihre Frisur noch voluminöser machen wollen, wenden Sie spezielle Zubehöre an. Bürsten Sie das Haar mit Tangle Teezer oder einer Bürste aus natürlichen Borsten. Eine gute Idee ist außerdem das Bürsten der Haare mit dem nach unten gebeugten Kopf.